Inhalte der Ausbildung

Basis (120 Stunden)

I. Allgemeine Grundlagen der Mediation
1. Seminar: Einstieg in das Mediationsverfahren (15 Std.)

  • Regeln und Phasen der Mediation
  • Methoden der Kommunikation
  • Rolle des Mediators
  • Mediationsvereinbarung

2. Seminar: Kommunikation und Konfliktverständnis (15 Std.)

  • Themensammlung
  • Von Positionen zu Interessen
  • Konfliktverhalten und Reflexion
  • Fragetechniken

II. Grundlagen der Mediation in der Familie
3. Seminar: Bestandsaufnahme und Interessenentwicklung (15 Std.)

  • Psychodynamik bei Trennung und Scheidung
  • Ökonomische Realität der Familie
  • Beziehungsökonomie – Geben und Nehmen
  • Formulieren von Bedürfnissen und Interessen

4. Seminar: Verhandlung und Vereinbarung (15 Std.)

  • Bezugspunkte für Entscheidungen
  • Lösungsoptionen
  • Sachgerechtes Verhandeln
  • Memorandum und Abschluss der Mediation

III. Grundlagen der Mediation in Unternehmen und Organisationen
5. Seminar: Einfluss von Kontextbedingungen (15 Std.)

  • Betriebliches Umfeld
  • Phasenmodell der betrieblichen Mediation
  • Auftragsklärung, Angebot und Vertrag
  • Spezielle Settings wie Einzelgespräche, Co-Mediation etc.

6. Seminar: Durchführung einer innerbetrieblichen Mediation (15 Std.)

  • Arbeitsbündnis
  • Bedeutung hierarchischer Strukturen
  • Konfliktdarstellung und –Erhellung
  • Implementierung der Vereinbarung im Unternehmen

IV. Abschluss der Basisausbildung
7. Seminar: Kolloquium und Selbstverständnis (15 Std.)

  • Eigene Haltung als Mediator
  • Kolloquium
  • Feedback zum Agierenals Mediator
  • Chancen und Grenzen von Mediation
  • Reflexion der Basisausbildung

15 Std. Praxisbegleitung / Gruppensupervision zwischen den Seminaren 5 und 7
Auf Wunsch: Arbeit in der Peergroup
Auf Wunsch: Einzelsupervision für den Titel „zertifizierter Mediator“


 

Vertiefungen (80 Stunden)

Schwerpunkt Familienmediation

  • Familienrecht und Gerechtigkeit in der Mediation (15 Std.)
  • Kinder im Trennungsprozess (15 Std.)

oder alternativ

Schwerpunkt Wirtschaftsmediation

  • Mediation in Teams (15 Std.)
  • Führungskultur und Arbeitsrecht: Implikationen für Mediation (15 Std.)

für beide Schwerpunkte

  • Nachfolge im Familienunternehmen (15 Std.)
  • Spezielle Techniken in der Mediation. Reflexion der Vertiefung (7 Std.)

Praxisbegleitung / Gruppensupervision (15 Std.)
Arbeit in der Peergroup (20 Std. beginnend mit der Basisausbildung)